Just Imagine - Autorenhomepage
  Realität im Blick
 

Die Realität im Blick

 

Woran denkst du, wenn du gefragt wirst, was du mit einem Model verbindest? Germany´s next Topmodel hat Paradebeispiele gegeben: Große, schlanke Frauen mit makellos vorgegaukelten Gesichtern, die dazu angeheizt werden noch mehr abzunehmen, bis sie die Figur einer Barbiepuppe haben. Unter uns bemerkt: Barbie könnte im wirklichen Leben durch ihre irrealen Proportionen nicht mal aufrecht stehen! Heidi Klum sei Dank fand im Fernsehen eine Selektion à la Dieter Bohlen statt, bis Deutschlands „schönstes“ weibliches Model gefunden worden ist. Aber wer ist Deutschlands schönstes männliches Model? In SchülerVZ können sich in der Gruppe „Ich will Germany´s Next Topmodel mit Männern“ Jungs und auch Mädels bewerten lassen.

Peter Jenner, 21 Jahre, werdet ihr dort jedoch nicht finden. Kein Wunder, denn er hat seine ersten richtigen Schritte zum Model erst vor kurzem gemacht. Eigentlich wollte Peter nie Model werden und kam erst durch eine Bekannte auf diese Idee. „Meine Bekannte hat Fotos von mir mit zu Ihrem Manager genommen und der wollte dann professionelle Fotos haben. Habe dann ein, zwei machen lassen, die aber leider nicht ganz in die Kollektion gepasst haben. Aber er hat mir geraten, es weiter zu probieren“, erzählt das angehende Model. Daraufhin enstanden die ersten Fotos für seine Sedcard in Zusammenarbeit mit den Fotografen Uwe Kiwitt-Frischenbruder und Peter Greitemann. Die Sedcard ist die Visitenkarte eines Models und besteht hauptsächlich aus Fotos, durch die Agenturen entscheiden, ob sie ein Model anmieten wollen oder nicht. Peters Sedcard ist fast vollendet, sodass er sich bald bei Agenturen bewerben kann und dann vielleicht schon bald die richtige Kollektion für sich finden wird. Am besten haben ihm bei den Arbeiten die Entstehung der Outdoor Fotos gefallen, weil der Hintergrund ständig wechselt und die Bilder nicht so gestellt wirken. „Im Studio kann man dafür mehr mit Lichteffekten experimentieren“, ergänzt Peter und denkt an sein erstes Fotoshooting zurück. Trotz seiner hohen Pläne, verliert der junge Mann den Blick für die Realität nicht. Er macht eine Weiterbildung zum Holz-Techniker und wird dieses zweite Standbein auch nicht aufgeben, selbst wenn der große Durchbruch kommen sollte. Nach seiner Arbeit macht er sehr viel Sport und trifft sich wie jeder andere Jugendliche mit seinen Freunden.

„Als erstes möchte ich jetzt meine Weiterbildung erfolgreich bestehen, bevor ich groß über weiteres nachdenke. Super fände ich es natürlich, wenn ich bei einer Agentur unter Vertrag genommen werde, und dann auch den einen oder anderen Euro dazu verdienen kann.“

Wer weiß, vielleicht sehen wir Peter Jenner ja schon in der nächsten Frühlingskollektion eines Modekonzerns wieder.

 

© Nina Becker

 

 
  Besucher gesamt 4982 Besucher (15239 Hits)  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=