Just Imagine - Autorenhomepage
  "Schattenseelen" von Olga A. Krouk
 

„SCHATTENSEELEN“
Ein mitreißender und innovativer Roman


Nach ihrem Debütroman „Staub zu Staub“, der im Jahre 2007 im Sieben Verlag publiziert wurde, trumpht Olga A. Krouk mit ihrer Neuerscheinung „Schattenseelen“, die im Januar 2010 im renomierten Heyne-Verlag erschienen ist.

Eines Tages wird die Krankenschwester Evelyn Behrens aus ihrer einst ganz normal wirkenden Welt gerissen und gerät zwischen zwei Männer, die nicht nur schon ewige Jahre gegeneinander, sondern auch um die Gunst der jungen Frau kämpfen. Evelyn verschenkt ihr Herz sofort an den Nachzehrer Adrián,  der glaubt, dass die junge Frau ebenfalls eine Untote ist und deswegen von den größten Feinden seiner Spezies verfolgt wird – den Metamorphen. Doch auf unerklärliche Weise fühlen sich auch diese zu der Krankenschwester hingezogen und sie auch zu diesen, sodass um Evelyn das Gerüst aus Geheimnissen langsam einzustürzen droht, je länger sie zwischen den beiden verfeindeten Gruppen hin und her gerissen wird, bis sie die Zusammenhänge versteht, wer sie ist und wem ihr Herz wirklich verschrieben ist…

In der Zeit von paranormaler Liebesbeziehungen à  la „Biss zum Morgengrauen“ schafft Olga A. Krouk es eine innovative Geschichte um ein ebenfalls übersinnliches Problem zu stricken, dass zum Ende sehr überrascht und nicht so flach bleibt wie viele andere Liebesgeschichten in diesem Genre.

Der etwa 500seitige Roman lässt in keiner Sekunde Langeweile aufkommen und überrascht immer wieder mit unerwarteten Wendungen, welche die ganze Story erneut in eine ganz andere Richtung reißen.

Obwohl der zweite Teil bereits im Juni erscheinen wird, scheint die Zeit bis dahin unerträglich lange, weil man unbedingt erfahren möchte, wie Evelyn mit den neuen Erkenntnissen umgeht und was sie weiterhin unternehmen wird, um ihr neues Leben zu ordnen.

Zu dem ohnehin bemerkenswert guten Stil, in dem Olga A. Krouk schreibt, paart sich das Wissen, dass die Autorin erst vor wenigen Jahren aus Russland nach Deutschland gezogen ist und somit Deutsch nicht als Muttersprache hat und dennoch weit aus besser schreibt als viele andere Autoren.

Ich würde jedem, der nach einem guten Buch fragt, „Schattenseelen“ empfehlen, da es innovativ und gut geschrieben ist und zudem mit vielen fantastischen Ideen ausgeschmückt ist, die einen jeden Menschen sicherlich mitreißen werden.

 

Olga A. Krouk

„Schattenseelen“

ISBN: 978-3-453-52621-1

Heyne

 

 
  Besucher gesamt 4961 Besucher (14996 Hits)  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=